Čiovo (italienisch Bua) ist eine kroatische  Insel in der Adria vor der Küste Mitteldalmatiens  westlich von Split  am westlichen Ausgang der Bucht von Kaštela. Die Insel ist ca. 15,3 km lang und bis zu 3,5 km breit. Die höchste Erhebung der Insel ist Rudine mit einer Höhe von ca. 220 m. Im Nordwesten ist die Insel durch eine Brücke mit dem Stadtkern  der Stadt Trogir  verbunden. Sehenswert ist die Wallfahrtskirche Prizidnica auf der Ostseite der Insel, die direkt in den Fels gebaut wurde. Auf der Insel liegen neben einem Teil der Stadt Trogir fünf weitere Ortschaften: Slatine, Arbanija, Žedno, Okrug Gornji und Okrug Donji. Insgesamt leben ca. 6.000 Menschen auf der Insel. Entgegen der verbreiteten Meinung, der Name der Insel rühre von einer Zwistigkeit her und bedeute daher „Wessen ist das?“ (kroat.: „Čije je ovo?“), leitet sich Čiovo vom lateinischen caput Iovis ab, was so viel bedeutet wie „Haupt Jupiters“.

(QUELLE: WIKIPEDIA)

Die Insel Ciovo befindet sich in Mitteldalmatien zwischen den Städten Trogir und Split. Die Insel ist etwa 15,3 Kilometer lang und bis zu 3,5 Kilometer breit. Ingesamt leben etwa 6000 Menschen auf der Insel. Viele haben dort nur ein Wochenendhäuschen um dem Stadtleben zu entfliehen. Der höchste Berg ist Rudine mit einer Höhe von etwa 220 Metern. Im Nordwesten der Insel verbindet sie eine Brücke mit dem Städtchen Trogir. Mit der Lage der Insel schliesst sie die Kastelanski Bucht ab.

Auf den meisten Teilen der Insel Ciovo wächst ein immergrüner undurchdringlicher Buschwald. Ein bezaubernder Duft liegt deshalb auf der Insel welcher weit auf das Meer getragen wird. Im Norden der Insel wurden Zypressen und Kiefern gepflanzt. Es gedeihen Oliven, Feigen, Weinreben und Zitrusfrüchte. Vor der Südwestküste liegen mehrere kleine Inseln (Sveta Fumija, Galerija u.a.). Dieses Gewässer ist besonders gut für die Unterwasserjagd geeignet.

Die Insel bietet eine ideale Vorraussetzung für einen Badeurlaub. Des weiteren hat sie auch sehr viele Sehenswürdigkeiten anzubieten. In den Städten Trogir und Split erwarten den Besucher ebenfalls viele Sehenswürdigkeiten und viel Spaß und Unterhaltung.

(QUELLE: ciovo.de)